Letzte Änderung :
30.12.2004
 

Besucher :

... Sie sind Besucher

 

BuiltWithNOF
mein Studio-Tagebuch

Da immer noch unklar ist, wie es mit Studio 8 weitergeht, habe ich mich entschlossen, dieses Tagebuch zu beginnen und in lockerer Folge besondere Aspekte und Begebenheiten aufzuzeigen. Die Scherenschnitte lassen sich dabei gut einbinden, die Beiträge, die im Forum der nervösen Schere der Moderation zum Opfer gefallen sind. Die kursiv geschriebenen Passagen wurden getrichen oder sinnentstellend verstümmelt.

30. Dezember 2004
Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Das neue Jahr 2005 steht vor der Tür. Ich wünsche Euch allen Glück und Erfolg, vor allen Dingen aber Gesundheit und Wohlergehen im neuen Jahr.

18. November 2004
Viel Zeit ist vergangen und viel ist passiert. Hier an dieser Seite habe ich leider zu wenig machen können. Wenn aber das letzte Laub von den Bäumen gefallen und weggeräumt ist, dann habe ich auch dafür wieder Zeit.
Inzwischen ist aber immerhin Gaylord entstanden und auch an anderen Tools wird heftigst gearbeitet. Lasst Euch überraschen.
Heute oder spätestens morgen wird die Schnapszahl 22222 auf meinem Besucherzähler erreicht sein. Ich danke für das große Vertrauen und betrachte dies als Ansporn für weitere Taten.

21. Juni 2004
Trotz aller entsprechender Diskussionen, die vor und seit mehreren Monaten zu S8 Zeiten gelaufen sind : Auch Studio 9 fummelt in fremden Verzeichnissen rum, wenn man ein neues Projekt anfängt und diesem keinen Namen gibt. Statt dann alle Pfade auf das Projekt "unbenannt" zu setzen, werden immer noch Dateien in früher benutzen Verzeichnissen  initialisiert und zu löschen versucht. Dabei werden Fehlermeldungen fällig und in die Message.log geschrieben.
Es ist daher dringend angeraten, jedem neuen Projekt sofort einen Namen zu geben.
Wenn man dem neue Projekt sofort einen Namen gibt, dann findet man hingegen eine wohltuend saubere Message.log.

Seit ich mit Studio arbeite, finde ich immer wieder in der Message.log die Fehlermeldung :
FAILED 80070057:
 _media_seeking->PutPositions  Mindestens ein Argument ist ungültig.

Selbst wenn man nur die Photoshoot.avi in die Timeline lädt, schwupps steht sie schon in der Message.log.

Entweder ist die Fehlermeldung keine solche, dann kann ja wohl mal gelegentlich einer der Herren Programmstricker ihr Erscheinen verhindern. Oder aber sie ist meldet einen wirklich fehlerhaften Zustand, dann wird es dringend Zeit, dass die Ursache gefunden wird. So verunsichert man doch nur die Nutzer und bringt sie gegen sich auf. Das lässt sich auch mit noch so viel Reklame nicht ausbügeln.
Ist die Weltfirma Pinnacle wirklich nicht in der Lage, halbwegs saubere Programme zu liefern?

18. Juni 2004
Inzwischen ist ein fast gemütlicher Ton in beiden Foren eingekehrt. Ich habe seit ein paar Tagen nur noch Studio 9.1.2 installiert. Dies wird auch eine Weile so bleiben. Wahrscheinlich werde ich mir Studio8 erst wieder anlässlich der finalen Version installieren.
An den Inhalten dieser Seite wird sich daher auch in nächster Zeit wenig tun.
So nach und nach werde ich parallel die Studio9-Seite hochziehen, die relevanten Dinge kopieren und durch neue Tipps ergänzen. Ein paar Wochen Zeit brauche ich aber dazu.

08. Juni 2004
IngolfZ hat mir Bilder und Tabellen zugemailt. So nach der Devise : vorher - nachher.
Da mein Posting dazu vermutlich morgen früh der Schere zum Opfer fällt, sei es hier festgehalten :

Ingolf hatte gestern geschrieben :
Mittlerweile bin ich mit meinen Analysen so weit, dass ich einen Szenen-Wechsel "mathematisch" und "logisch" genau im MicroMV Material (_xVideo.mpg) erkennen kann. Ziemlich einfach. Und der Rückschluß, wie man MicroMV Material zu zitterfreien MPEGs macht, wird immer einfacher.

Hallo Ingolf,
Was Du da gestern geschrieben hast, kann ich heute nach kurzem Studium Deiner Analyseergebnisse auch nur dick unterstreichen.
Entweder machen die Leute von Pinnacle derartige Analysen selbst nicht - und probieren stattdessen herum, bis ein halbwegs passables Ergebnis herauskommt - oder sie sind von einer fast biblisch zu nennenden Blindheit geschlagen.
Es gehörte wirklich mal in aller Öffentlichkeit haarklein auseinanderdividiert :
Wie kann eine Weltfirma ein Stück Programm so miserabel realisieren, dass aus relativ einfachen und leicht durchschaubaren Strukturen ein solcher Bockmist herauskommt?

P.S. Wir alle sollten IngolfZ dankbar sein. Auch wenn die MicroMV-Bearbeitung nur für eine handvoll Leute von Interesse sein mag, sein Eindringen in die Materie fördert Dinge zutage, die einem nur kalte Schauer über den Buckel jagen können. Wie mag es da nur in anderen Programmteilen aussehen?

Im US-Forum melden sich im von IngolfZ initiierten MicroMV-Faden immer mehr Leute aus der ganzen Welt. So klein ist die Gemeinde also garnicht !!!

07.Juni 2004
Selbst kein Nutzer von MicroMV, habe ich in den letzten Tagen die Bemühungen von IngolfZ unterstützt, in die Sache Licht zu bringen. Ingolf hat mir von einem Besuch ein Stück MicrMV von seiner plietschen Sony hiergelassen. Die Berichte über unsere Experimente und Erfahrungen stehen im Forum unbeachtet und unbeantwortet von Pinnacle.

Da die Quintessenz vermutlich wieder der Frankschen Schere zum Opfer fällt, soll sie hier festgehalten bleiben :

.... nun gehen wir wieder ins Eingemachte, etwas, was Pinnacle längst getan haben müsste. Inzwischen bin ich jedoch davon überzeugt, dass die entweder den Willen oder das Können dazu einfach nicht besitzen. Möglicherweise ist es auch eine fatale Mischung aus Beidem.
Wenn es aber einen Punkt gibt, an dem die Diskrepanz zwischen den angepriesenen und zugesagten Leistungen der Programme Studio 8 und 9 sowie ihrer tatsächlichen, dem Nutzer verfügbaren Fähigkeiten um Meilen voneinander entfernt sind, dann ist es die Unterstützung von Micro-MV.
Hier würde Pinnacle jede juristische Auseinandersetzung verlieren, denn es klappt einfach nichts auf diesem Sektor! ....
 

09. Mai 2004
Sie ist schon beängstigend, die Stille in den Foren. Abgesehen von den Problem-Dauerbrennern kommt nichts Neues und Aufregendes mehr auf den Markt. Woran liegt es? Haben die Leute keine Probleme mehr mit Studio 8 und 9 oder haben sie diesen Produkten den Rücken gekehrt? Es warten wohl alle auf die nächsten Versionen, das wird es sein!
Meine Tests mit Studio 8.12.7 haben bisher nichts Wesentliches hervorgebracht, nichts, was mich zu größeren Änderungen in den Seiten nötigen wird. Ein paar Kleinigkeiten werde ich hinzufügen bzw. ändern. Gravierende Verbesserungen hat es auch nicht gegeben. Die Stablität des Programmes hat aber zumindest nicht weiter gelitten. Daher auch bei mir die Devise : abwarten, was die nächsten Versionen bringen ...

04. Mai 2004
So schnell wie ich draußen war, so schnell war ich auch wieder frei. Ich darf wieder mitspielen.

03. Mai 2004
Meine angekündigten Testergebnisse zur Version 8.12.7 werden wohl auf den Zetteln stehen bleiben, die sich auf meinem Arbeitstisch angesammelt hatten. Ich habe sie gerade in einen Umschlag gestopft.
Die Lust ist mir einfach vergangen. Seit gestern kann ich keine Beiträge mehr im Forum veröffentlichen : Ich bin gebannt. Mein Beitrag vom 1. Mai zu den unerwünschten Werbemails, die mich allenthalben und in allen möglichen Sprachen zum Upgrade auf Studio 9 auffordern, der hat Pinnacle wohl nicht gefallen.
Von mir aus also Funkstille. Mal sehen, was die nächsten Versionen bringen. Möglicherweise lassen mich dann die bösen großen Jungs auch wieder mitspielen. Wenn nicht, auch gut. Es gibt schönere Dinge im Leben und auch sehr viele bessere Programme.
 

22. April 2004
Seit heute führe ich dieses Tagebuch. Seit gestern habe ich endlich die Herzverpflanzung hinter mir. Meinen Athlon wird mein Enkel bekommen. Bei mir tickt nun ein P4 mit 3GHz und HT. Auch habe ich mir 1 GB Speicher gegönnt. Mal sehen, wie sich die Intel-Maschine bewährt. Bei der Gelegenheit habe ich mein System von Grund auf neu aufgebaut.

Für die nächste Zeit werde ich nur Studio 8 installiert haben und dieses auf Herz und Nieren  mit all meinen Testprojekten und Tricks drangsalieren. Ich habe ein Projekt von unserem Berlin-Aufenthalt im Ofen, damit wird sich das gut machen lassen.
Studio 9 liegt wieder im Schrank.

09. März 2004 Studio 9
Forum : “Verbesserungsvorschläge & gewünschte Funktionen”
Beitrag von Heinz1234 : “Bug im Titeleditor -> dauernd Programmabstürze”

@Pinnacle
Kauft dem Mann den Klopper ab. Wenn ihr Studio soweit habt, dass es dieses Projekt allenfalls mit milden Ablehnungen der gröbsten Zumutungen aber ohne Absturz bewältigt, dann bietet ihr ein Programm an, das in die heutige Zeit passt.

Studio 9 ist, wie sein Vorgänger Studio 8 auch, im Hinblick auf das Handling von Fehlern und Ausnahmesituationen so wasserdicht wie ein Kartoffelsack. Nicht anders ist erklärlich, dass Studio einfach kommentarlos vom Desktop verschwinden kann.
 

 

 

[Startseite] [meine Tips] [meine Wunschliste] [meine Fehlerliste] [mein Tagebuch] [Testprojekte] [Impressum] [Gästebuch]